Mein Arbeitsplatz

Ein kleiner Einblick in meine Wertkstatt.

Das wäre mein Elektronik_Arbeitsplatz, nicht sehr groß, aber er reicht =)

Mit den gekauften,- und selbstgebauten Geräten.

Informationen zu den Geräten stehen weiter unten.


Geräte

Netzteile:


Mein dreifaches Netzteil von Conrad.

Ich benütze das Netzteil relativ oft.

 

Die verschiedenen Betriebsarten manchmal bis fast gar nie =)

 

 

Daten:

2x 0-40V , 0-3A

1 x 3-6V 2A

Leistung: 252W

Restwelligkeit <2 mV

 

Digitale Anzeige

Dauerkurzschlussfest

Übertemperaturgeschützt

 

Betriebsarten:

Individual

Parallel

Seriell

Tracking


gekauft am 10.9.14

Das Netzteil habe ich von Reichelt.

 

 

 

 

 

 

Daten: 

Ausgangsspannung: 1 - 32V DC

Ausgangsstrom: 0 - 20A

Leistung: 640W

Restwelligkeit: 5mVeff

Wirkungsgrad: 86%

 

Ausstattung:

Hohe HF-Festigkeit und exzellente Funkentstörfilterung

Überlast-, Überhitzung- und Überspannungsschutz

3 benutzerdefinierte, wieder aufrufbare Voreinstellungen für Spannungs- und Stromwerte

Vollständige Fernsteuerung von Spannung und Strom, sowie ein- und ausschaltbarer Ausgang über den Analogeingang 

PC-Software zur Fernsteuerung über USB 

Zeitlich programmierbare Zyklen der Strom- und Spannungsausgabe über die PC-Software 

Schutzkontakt, aktiver PFC und große Energieeffizienz durch intelligente Lüfterregelung

Drehgeber mit Grob- und Feineinstellung

 

Abmessungen (BxHxT): 200 x 90 x 255 mm

Gewicht: 2,6 kg


Selbst gebautes Netzteil. 

Da ich in der Werkstatt keinen PC habe für die Programmierung von AVR´s dachte ich mir ich baue ein kleines Netzteil für den Schreibtisch.

Nachbau: Schreibtischnetzgerät

 

 

 

Daten:

3,3V / 5V umschaltbar je 1A

0-5V mit Poti 0,25W

Anzeige über 7 Segment Anzeige

 

Anschluss hinten:

0V, 3,3V, 5V, 0-5V, Pwm, pwm_einst., Trafo Spannung AC 6V


Ein kleinses Netzteil für die Versorgung von OP (opv; Operationsverstärker)

Nachbau: OPV_Netzteil

 

 

 

Daten:

+12 / -12V ca. 315mA

+15 / -15V ca. 315mA

Anschluss mit 2mm Buchsen


Regeltrenntrafo von Reichelt.

 

Labor-Regeltrenntransformator mit integriertem DC-Netzteil. Zweifach einstellbarer DC- oder AC-Ausgang für Konstant-Spannung oder –Strom mit hoher Stabilität und Leistungsfähigkeit.

3-stellige, 13 mm LED-Anzeige für Spannung und Strom (± 1,0 % + 2 St.)

Überlastung und Kurzschluss gesichert

Daten:

 

Regeltrenntrafo:

Ausgangsspannung: 0 - 250 V AC

max. Ausgangsstrom: 4,5 A AC

max. Ausgangsleistung: 1000 W

 

DC Netzteil:

Ausgangsspannung: 0 - 30 V DC; 5 V/3 A fest

Ausgangsstrom: 0 - 5 A DC

Restwelligkeit (U/I): < 35 mVrms / 3 mArms


Messgeräte, Sonstiges:


Elektronische Last  ist noch im Entwicklungsstadium


Elektronische Last Peaktech 2275

(gekauft am 04.01.17)

Dieses Gerät kommt von Reichelt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Daten: 

Leistung max.: 150 W

Spannung max.: 360 VDC

Strom max.: 30 A

Spannung max.: 360 VDC

Modus: CC, CV, CP, CR,

Entladungsprüfung für Batterien : 0,8 - 120V / 999Ah, 10mA

dynamische Lastprüfung: 10 ms - 10 s

 

Sense Eingang und ext. Trigger

Schnittstelle: RS232 


Leistungsmessgerät EA 8000

(gekauft am 27.02.15)

Dieses Messgerät kommt von ELV.

 

 

 

 

 

 

Messfunktionen:

  • Wirkleistung (W)
  • Blindleistung (VAR)
  • Scheinleistung (VA)
  • Energieverbrauch (Wh, kWh)
  • Leistungsfaktor (PF)
  • Spannung (V) (200 - 255V)
  • Strom (A) (0 - 16A)
  • Messzeit (Std, Min.)
  • Frequenz (Hz)
  • Min./Max-Werte)
  • Kosten (€) 3 Tarife einstellbar)
  • CO2-Ausstoß (f/kg CO2)
  • Prognosen (Tag, Woche, Monat, Jahr)

Multimeter

Von Links nach Rechts

 

UNI-T UT71C von Reichelt

Voltcraft VC220 von Conrad 

Mastech MY6013A von Pollin 

Kopp GDT-293A vom Baumax 

 

Das UT71C verwende ich immer bin sehr zufrieden

das VC220 war der Vorgänger vom UT71C

das MY6013A ist ein reines Kapazitätsmessgerät und das

GDT-293A benutze ich sehr selten und wenn dann nur als Temperaturerfassung


Oszilloskope

Oszilloskope von Batronix

Ich bin mit dem Oszi sehr zufrieden.

 

 

 

 

 

 

Daten:

4 Kanal 

100 MHz Bandbreite

2 GSa/s Realtime-Samplingrate

140 M Punkte Speichertiefe pro Kanal

 

Ausstattung:

Integrierter Funktionsgenerator mit 25 Mhz (125 MS/s) und ein 16 Kanal Logik-Analyser

8 Zoll Display mit 800x480 Pixel

Signal Dekodierung (RS232, UART, I²C, SPI, CAN, LIN)


Funktionsgenerator

Funktionsgenerator auch von Conrad.

Ich persönlich würde den Funktionsgenerator nicht mehr nehmen, da es sicherlich bessere auf dem Markt gibt.

 

 

 

 

Daten:

Signal-Ausgangsformen: Sinus, Rechteck, Dreieck, Rampe, Puls, Sägezahn, TTL/CMOS

Frequenzbereich 0,02 Hz bis 2 MHz

Frequenzzähler 2 bis 50 MHz

Wobbelfunktion

 

Ausstattung:

Externer Frequenzzähler mit zuschaltbarem Tiefpassfilter

Triggerausgang

Zuschaltbarer Abschwächer -20 dB

Symmetrieeinstellung

DC-Offset

Spannungsabhängige Frequenzeinstellung (VCF).


TOOLCRAFT ST-50D

Lötstation von Conrad.

Am Anfang gab es einmal ein Problem mit der Station, aber mit Rücksprache erhielte ich eine neue Lötstation, die bis jetzt sehr gut Funktioniert.

 

 

 

Daten:

Schnelle Lötbereitschaft

Präzise Regelung

3 direkt anwählbare Löt-Temperaturen

Min. Temperatur: +150°C

Max. Temperatur: +450°C


Ersa I-CON 1

Lötstation von Ersa (05.07.2018)

 

Im Lötkolben ist ein eingebauter Bewegungssensor für die Absenkung der Temperatur im Standby. Das schont die Lötspitze und spart zudem auch noch Energie.

 

 

 

 

 

Daten:

Schnelle Lötbereitschaft (Aufheizzeit 15s)

Präzise Regelung mit 3 Modi (Low, Medium, High)

Leistung 80W

Min. Temperatur: +150°C

Max. Temperatur: +450°C